Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Pflichtsieg vor heimischer Kulisse.

Am Sonntag hatte der SVKL das Schlusslicht der Tabelle, die Alemania aus Fohrde, zu Gast. Mit lediglich 7 Punkten aus 25 Spielen, ist die bisherige Punkteausbeute der Gäste sehr dünn. Unsere Männer wollten daher mit breiter Brust antreten, um die Punkte in Lehnin zu behalten.

Die Personalauswahl war allerdings aus unterschiedlichen Gründen leider wieder sehr beschränkt. 🧐

Trotzdem glückte der Start in die Partie. Nach einem Ballverlust der Gäste im Mittelfeld kam A.Schulz an den Ball. Eine schnelle Drehung und ein guter Steckpass brachte Fiedler in aussichtsreiche Position. Unser Stürmer kreuzte clever vor dem Verteidiger und schob dann überlegt zur Führung ein (6. Min.). Im Anschluss fand unsere Mannschaft allerdings keine Sicherheit. Immer wieder schlichen sich völlig unnötige Fehlpässe und Ballverluste ein. Die Gäste konnten daraus allerdings bis auf einige Ecken und Abschlüsse keinen Provit schlagen. Stattdessen klingelte es auf der anderen Seite. Fiedler erzielte mit einem Schuss ins untere linke Eck seinen 2. Treffer (17. Min.). Im weiteren Verlauf konnten beide Teams einige Abschlüsse vorweisen. Kloster agierte weiterhin häufig ungenau und lud die Gäste dadurch zu oft ein. Gefährliche Abschlüsse sprangen jedoch nicht heraus, wodurch Geske keine Probleme hatte, die Null zu halten. Unmittelbar vor der Pause gab es dann noch einen Freistoß aus halbrechter Position. Lietzman trat an und beförderte das Spielgerät sehenswert in den rechten Winkel (45. Min.).

Somit ging man mit einer 3:0 Führung in die Halbzeit. 👍🏼

 

Die Hausherren kamen erneut gut aus der Kabine. Fiedler hatte die erste Großchance, die jedoch vom Torhüter pariert wurde. Auf der anderen Seite musste Geske im Anschluss aber ebenfalls in einigen Situationen klären. In der 55. Minute traf Fiedler leider nur den Pfosten. Die Lehniner agierten nun ballsicherer und zeigten sich spielfreudig. Nach einer Stunde sahen die Zuschauer einen guten Angriff über die rechte Seite. Kasten bediente Schulz im Rückraum, der mit der Seite ins lange Eck traf (60. Min.). Nur einige Zeigerumdrehungen später war es erneut Schulz, der sich in die Torschützenliste eintrug. Nach Vorarbeit von Lietzmann traf er diesmal mit einem Flachschuss ins lange Eck (64. Min.). Kurz vor Schluss war es dann Kasten, der für den Endstand sorgte. Nach Zuspiel von Langer zog er von rechts in die Mitte und traf mit links ins lange Eck (83. Min.). Wenig später war dann Schluss und unser Team gewann die Partie verdient. Allerdings gibt es einiges, woran man in den kommenden 2 Wochen arbeiten sollte. 

 

Das nächste Spiel findet dann am 25.05. (Samstag) beim BSC Süd 05 II statt. 

Vielen Dank für die Unterstützung von der Seitenlinie! 🫶🏼

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Di, 14. Mai 2024

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen

Tour de Kloster Lehnin

Tour de Kloster Lehnin - 1. Etappe

Auftakt zur Tour de Kloster Lehnin