BannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Großartiges Abschneiden bei Hallenturnieren

Endlich rollt er wieder

 

Nach der Corona bedingten Zwangspause rollt der Ball in den Hallen des Landes wieder.

Und wir sind dabei.

Am Samstag, den 14.01.23 fuhren die Jungs der B- Junioren voller Vorfreude nach Premnitz zum Hallenfußballturnier des ansässigen TSV Chemie Premnitz. Bei dem gut organisiertem Turnier, hier sei einmal Danke gesagt dafür, waren des weiteren Saxonia Tangermünde, Lok Stendal, FC Deetz, Concordia Nowawes, SpG Rathenow/Großwudicke, Borussia Brandenburg und Babelsberg 74 mit von der Partie.

 

Die Mannen von Trainer Uwe Lampert fanden gut in das Turnier. Ein 1:0 gegen Premnitz 2 war ein guter Start.

Es folgte ein 0:0 gegen Saxonia und ein 2:1 gegen die Borussia. Wenn diese ihr letztes Vorrundenspiel gegen Saxonia gewinnen würden, wäre das Halbfinale perfekt. Die Borussia tat uns den Gefallen.

Halbfinale, wir kommen.

Daran ändert auch die knappe 2:1 Niederlage gegen Deetz nichts.

Im Habfinale gegen den späteren Turniersieger waren die Jungens machtlos, auch, weil die Variante, in Rückstand einen fünften Feldspieler zu bringen, nicht fruchtete.

Also kleines Finale.

In diesem war man gegen Premnitz 1 schnell in Rückstand geraten, konnte aber ebenso schnell Ausgleichen und noch schneller wieder in Rückstand geraten.

Da drehte sich alles.

Letztendlich landeten die B- Junioren auf einem hervorragenden 4. Platz.

Das nächste Turnier ist am 29.01.23 bei Borussia Brandenburg.

 

Die B- Junioren spielten mit: Engel, Fröhlich, Sumpf, Schirner, Thürling, Schulze, Bechert, Pirok, Kusserow und Müller.

 

Am Sonntagg waren die E- Junioren der SpG Lehnin/Damsdorf zum Belziger Wintercup eingeladen. Neben Belzig, Caputh und Treuenbrietzen waren auch der Ludwigsfelder FC, Babelsberg 03 und der BFC Dynamo am Start.

Ein illustres Feld. 

Dennoch wussten die Jungs von Trainer Ben Magosch zu überzeugen, trotzten dem BFC ein 2:2 ab und mussten sich einzig Babelsberg 03 geschlagen geben.

So sprang hinter den beiden genannten Mannschaften der 3. Platz heraus.

Eine grandiose Leistung, Glückwunsch dazu und weiter so.

 

U.L. 

 

 

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 16. Januar 2023

Bild zur Meldung

Weitere Meldungen