^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

12.06.17

Schönes Regattawochenende in Kirchmöser bei der Silbernen Lok


Vom 10-11.06. richtete der ESVK in Kirchmöser die traditionsreiche Regatta um die Silberne Lok aus. Vom SV Kloster waren zahlreiche Segler mit ihren Booten nach Kirchmöser gereist um unseren Verein in vier Bootsklassen zu vertreten.
Kategorie: Segeln
Erstellt von: detlev

Bei den Kielbooten sicherte sich die Manschaft um Jörg Thiele einen guten Platz im Mittelfeld. In der Bootsklasse der 20er Jollenkreutzer, die durch die Mannschaft auf der historischen R300 um Skipper Bernd Seidel vertreten war, waren die Erwartungen hoch . Es ging darum, wie auch im letzten Jahr mehrere Wertungen zu gewinnen. Klar gewonnen werden konnte die Wertung um das älteste Boot. Bei der Wertung um die älteste Mannschaft war die Konkurrenz cleverer und hatte ihren über 80 Jahre alten Opa mit an Bord. In der Segelwertung waren sie der unmittelbaren Konkurrenz so dicht auf den Fersen wie nie.           
In der Klasse Opti B vertrat Josephine Seidel unseren Verein.  Nach den ersten 3 Wettfahrten am Samstag war für das Wochenende noch nichts entschieden, sie lag punktgleich mit dem ersten auf Platz 2. Am Ende war bei schwierigem drehenden Wind das Ergebnis nicht weiter zu verbessern und Josi war ein Toller 2 Platz sicher.                                                                                                  In der Klasse der Ixylon konnte die Manschaft vom SV Kloster  Heiko Sperling und Marius Seidel am Samstag alle 3 Wettfahrten mit Platz 1 beenden. So war es am Sonntag relativ entspannt zu starten, da sich die Endplatzierung nicht mehr ändern konnte. Der Pokal ging nach Lehnin.

Goodewind Ahoi

Heiko