^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

LJüM Storkow.jpg

04.06.15

Lehnin hat einen Landesjüngstenmeister Opti B


Am 30./31. Mai wurde in Storkow beim Opti-Cup die Landesjüngstenmeisterschaft der Opti-Segler des Landes Brandenburg ausgetragen. Veranstaltender Verein war der Segelverein Ciconia Storkow e.V. Insgesamt 45 Opti B-Segler und 39 Opti A-Segler waren am Start. Darunter auch Johann Emmer aus dem SV Kloster Lehnin, der in der Gruppe Opti B startete.
Kategorie: Jugendarbeit
Erstellt von: Anonym

Am Samstag konnten bei schönem Wetter und sehr guten Segelbedingungen insgesamt 4 Wettfahrten gesegelt werden. Der Wind wehte mäßig bis frisch, in Böen auch mal bis zu 25 Knoten. Dies erforderte von allen Seglern eine gute Kondition und ausreichend Konzentration. Johann kam mit den Bedingungen ganz gut zurecht und ersegelte sich einen vierten, zwei erste und einen sechsten Platz. Damit lag er unter Berücksichtigung eines Streichers am Ende des ersten Tages auf Rang 1. Der Unterschied zwischen den nachfolgenden Platzierungen war jedoch äußerst knapp, so dass auch der Sonntag spannende Wettfahrten erwarten ließ.

Am Sonntag hatten die Segler abermals tolle Segelbedingungen, auch wenn der Wind etwas nachgelassen hatte. In zwei weiteren Wettfahrten wurde um die Endplatzierungen gekämpft. Nach Startschwierigkeiten in der 1. Wettfahrt kam Johann als Fünfter ins Ziel. Damit lag er in der Gesamtwertung mit zwei Punkten Differenz zur Erstplatzierten auf Rang 2. Nun wurde es noch einmal spannend. In der letzten Wettfahrt erwischte Johann einen guten Start. Es wurde jetzt erstmals ein verkürzter Kurs gesegelt, der am Startschiff mit einer Flagge angezeigt wurde. Johann kam gut über den Kurs und bog als Zweiter in die Zielkreuz ein. Die Seglerin vor ihm hatte wohl die Flagge zur Bahnverkürzung nicht bemerkt und bog an Tonne 1 ab, statt in Richtung Ziel zu fahren. Somit kam Johann als Erster durch´s Ziel. Die Freude war groß, denn dadurch war er nicht nur der Gewinner des Opti-Cups sondern auch diesjähriger Landesjüngstenmeister in der Klasse Opti B. Landesjüngstenmeister in der Klasse Opti A wurde Marino Rychlitzki aus dem Segelverein Einheit Werder.

Für Johann war dies ein toller Abschluss in Opti B. Im Sommer wird er dann nach Opti A umsteigen und sich neuen Herausforderungen stellen.