^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

12655_10151958989257943_2017652444_n.jpg

04.05.14

Herber Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt!!


24.Spieltag in der Landesklasse West! SV Kloster Lehnin - VFL Nauen 2-3!!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Nach der blamabelen Vorstellung aus der Vorwoche, beim Meyenburger SV Wacker ( 7-0) wollten die Klosterbrüder zu Hause gegen Nauen Wiedergutmachung betreiben, um den Abstand auf den rettenden Platz 9 zu verkürzen. Doch am Ende gingen die Gäste aus Nauen als Sieger vom Platz! Aber mal der Reihe nach. Trainer Lindner muste mal wieder seinen Kader umstellen,da Schwerz und Mellin noch nicht fit sind. Berger und Sumpf rückten wieder in die Mannschaft und letzterer spielte von Anfang an! Zimmer rückte auf die Liberoposition,wo in der Vorwoche noch M.Burwig spielte und Ch.Scherling spielte mit J.Tscharke auf der "Doppel 6" um mehr sicherheit zu bekommen. Die erste Chance im Spiel hatten die Gäste in der 8min,als sie einen Konter über die linke Seite fuhren. Kloster Keeper Ernicke zeigte sich aber auf dem Posten! In der 17min tauchte M.Schammelt alleine vor dem Nauener Gehäuse auf,doch auch er vergab diese 100% tige. Nach einem Zweikampf im 5 Meterraum der Lehniner, kam ein Nauener zu Fall und der Schiri zeigte sofort auf den Punkt für die Gäste! Klosterkeeper Ernicke zeigte sein ganzes können und hielt den Schuß glänzend!! Danach sahen die 60 Zuschauer ein verteiltes Spiel auf beiden Seiten. In der 44min hatte Klosterstürmer Sumpf die große Chance unsere Farben mit 1-0 in Führung zu bringen,doch sein Lupfer aus 16m ging nur knapp über das Gästetor! Nach dem Pausentee kamen die Gäste stärker auf und nach einem Freistoß in der 48 min fiel das 0-1. Nur 4 Minuten später die selbe Situation und es stand 0-2!! Trainer Lindner wollte danach für mehr Belebung sorgen und brachte Berger für Göde.In der 65min verletzte sich der Keeper der Gäste schwer am Knöchel und ein Feldspieler ging ins Tor. An dieser Stelle nochmal gute Besserung an den Sportsfreund! Jetzt waren die Nauener etwas unsortiert in der Abwehr und das nutzten die Lehniner aus. In der 72min zeigte der Schiri das zweite mal auf den Punkt aber diesmal für Lehnin! Vorausgegangen war ein Handspiel im Strafraum. Berger hatte keine Mühe das Leder zum vielumjubelten 1-2 zu versenken. Das war wie ein Weckruf für die Lehniner! In der 75min vergab Schammelt erneut und als Berger in der 80min nur um wenige cm zu kurz kam,setzten die Nauener zu einem Konter an. Sie trieben das Spielgerät über den ganzen Platz und ließen Klosterkeeper Ernicke keine Chance. Das 1-3 in der 81min war wie ein Nackenschlag! Berger gelang es noch in der Nachspielzeit auf 2-3 zu verkürzen,doch bei diesem Erbebnis blieb es dann letztlich auch. Kloster verbleibt nach dieser Niederlage auf dem 11.Tabellenrang und hat nun schon 4 Punkte Rückstand,auf Platz 9 Neuruppin. Doch es sind noch 15 Punkte zu vergeben und es muß gekämpft werden bis zum Schluß. In der nächsten Woche reisen die Klosterbrüder zum Derby nach Schenkenberg und wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung durch die Fans!

Aufstellung Lehnin: Tor: Jens Ernicke Abwehr: Steve Zimmer,J.Kabelitz,D.Schulz Mittelfeld:Ch.Scherling,Jan Tscharke,Ch.Fiedler,M.Schammelt,L.Simon Angriff: R. Sumpf und A.Göde ( 55min K.Berger) Auf der Bank: N. Seidel,M.Burwig und Christopher Jagusch

In diesem Sinne: Sport Frei!!!!