^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

30.03.14

Punktspiel


Spieltag 15: Falkensee - Lehnin Stark kämpfende Recken...
Kategorie: Handball
Erstellt von: Anonym
Diesmal hieß es wieder einmal gegen einen Tabellführer zu spielen, gegen Falkensee. Verletzungs- , Krankheits- und Arbeitsbedingt konnte man nur auf 8 Spieler zurückgreifen, der Gegner auf 14. Das Spiel begann sehr ausgeglichen. Keine Mannschaft konnte sich in den ersten 10 Minuten entscheidend in Szene setzen, so dass es 5:5 stand. Dem Gastgeber gelangen dann aber einfachere Tore und damit ein Vorsprung, den sie bis zur Halbzeit auf 17:11 ausbauen konnten. Durchgang zwei sollte aber spannender werden. Die tapfer kämpfenden Lehniner ergatterten sich ein ums andere Mal den Ball und setzten den Tabellenführer mächtig unter Druck. Bis auf ein Tor konnte man wieder aufschließen (20:19). Doch die Kraftreserven der Gäste ließen kontinuierlich nach. Der Tabellenführer erwischte auch keinen guten Tag, konnte aber durch das ständige Durchwechseln sein Tempo stabil halten. Lehnin kroch die letzten Minuten auf dem Zahnfleisch, wehrte sich aber immer noch und kam so zu einem respektablen 33:25. Selbst die Falkenseer gratulierten, da sie bei nur 8 Mann nicht mit solch einer Gegenwehr, geschweige denn Aufholjagd gerechnet hatten. Nebenbei soll auch die sehr gute Schiedsrichterleistung der Unparteiischen aus Berlin/Schorfheide genannt werden. Neben des brutalen Kraftverlustes brachen vor allem wieder einmal nicht gefangene Bälle und weggeworfene Abspiele das Genick der Lehniner, denn heute war eindeutig etwas mehr drin.