^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

09.03.14

Spielberichte der D-Junioren


Die D-Junioren der SG Lehnin/Damsdorf empfingen am Freitagabend, den 07.03.2014 die Mannschaft von der SG Kirchmöser/Wusterwitz zum Nachholspiel in der Westhavellandliga. Leider mussten die Klosterkids aufgrund von Verletzungen sowie Erkrankungen auf 6 Spieler verzichten und starteten mit einem "kleinen Kader " in die Partie.
Kategorie: Fussball
Erstellt von: detlev
Des Weiteren wusste das Trainergespann um Ingo Krüger und Christian Awizio nicht so genau, wo die Jungs im Moment stehen, da sie zwar ein Testspiel gegen den FSV Eintracht Glindow noch deutlich mit 10:1 gewannen (Torschützen waren Benet Döring 4, Robin Karg 2, Robin Wünschmann 1, Luca Bodenbinder 1, Florian Neuber 1, Timo Wolff 1), aber in der letzten Woche nach einer katastrophalen Vorstellung in Niemegk (2:3 Niederlage, Torschützen waren Timo Wolff 1 und Luca Bodenbinder 1) aus dem Pokal ausgeschieden sind.
Mit diesen Vorzeichen ging es nun in die Nachholpartie und nach 5 min. erzielte Benet Döring die 1:0 Führung.
Fast postwendet glichen die Gäste zum 1:1 aus (7 min.).
Danach lagen die Klosterkids nach einem Konter der Gäste mit 1:2 hinten (10 min.).
Nun ergaben sich Tormöglichkeiten für beide Seiten und noch vor der Halbezeitpause fing Timo Wolff einen Angriff der Gäste gut ab und konnte zum 2:2 ausgleichen (23 min.).
Nach dem Pausentee und unter eingeschaltetem Flutlicht wurde die Partie munterer und auch leider "ruppiger" und beide Teams "kämpften" verbissen um jeden Meter.
Es ergaben sich Chancen für beide Mannschaften und nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Benet Döring kam Luca Bodenbinder erneut in die Partie und konnte mit seinem ersten Ballkontakt eine dieser Chancen zur 3:2 Führung nutzen (39 min.).
Das Spiel wurde nun noch umkämpfter und die Klosterkids vergaßen in dieser Phase den Sack endgültig zu Zumachen und hatten in der Folgezeit Glück, dass die Gäste mit ihren Tormöglichkeiten zu fahrlässig umgingen.
Die Lehnin/Damsdorfer verteidigten die Führung mit Mann und Maus und brachten letzendlich das Ergebnis über die Zeit.
Fazit: Alle Klosterkids zeigten eine engagierte Leistung und hatten sich diesen Erfolg redlich verdient.
 
Aufstellung: Florian Back(TW), Eric Schramm, Robin Wünschmann, Niklas Letz, Timo Wolff(1), Luca Bodenbinder(1), Hannes Krüger, Benet Döring(1,SF), Carlos Knoth, Robin Karg
 
Nicht mal 20 Stunden später empfingen die D-Junioren der SG Lehnin/Damsdorf am Samstagnachmittag, den 08.03.2014 die Kreisligamannschaft der SG Blau-Weiß Beelitz zum Freundschaftsspiel.
Beide Seiten verbarten im Vorfeld eine Spielzeit von 3x20 Minuten.
Im ersten Drittel lagen die Klosterkids nach den Gästetreffern in der 6. und 10 Min. mit 0:2 hinten.
Danach erzielte Luca Bodenbinder in der 16 min. den 1:2 Anschlusstreffer.
Noch vor dem Pausentee erhöhten die Gäste auf 1:3 (18 min.).
Im zweiten Drittel passierte nicht viel und das Ergebnis blieb so bestehend.
Das Schlussdrittel wurde nochmal spannend, denn die schweren Beine der Lehniner lösten sich etwas und folgerichtig erzielte Robin Wünschmann den 2:3 Anschlusstreffer (48 min.).
Danach bestimmten die Lehnin/Damsdorfer mehr und mehr das Spiel und der gut aufspielende Luca Bodenbinder erzielte den 3:3 Ausgleich (52 min.).
Im Anschluss gab es zwar noch Torchancen, welche aber ungenutzt blieben und so endete diese Partie mit einem leistungsgerechten 3:3 Unentschieden.
 
Fazit: Bei diesem Spiel gingen die Klosterkids auf dem Zahnfleisch und mussten verletzungsbedingt umstellen, wodurch der Spielfluss etwas litt.
Doch die Lehnin/Damsdorfer versuchten nochmal alles und schafften zumindest ein Remis.  
Nun gilt es die Wunden zu lecken und die nächsten Partien konzentriert und engagiert anzugehen.  
 
Aufstellung: Benet Döring(TW), Eric Schramm, Robin Wünschmann(1), Niklas Letz, Timo Wolff, Luca Bodenbinder(2), Florian Back , Robin Karg, Hannes Krüger, Hendryk Pauli, Moritz Herrmann
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Christian Awizio
SG Lehnin/Damsdorf