^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

01.12.13

"Kloster" stößt den"Bock" in Rathenow um!!!


1.Männermannschaft ringt den BSC Rathenow nieder und gewinnt am Ende in der Fremde hochverdient mit 2-3 Toren!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Die Vorzeichen für das Auswärtsspiel in Rathenow standen alles andere als gut. Gleich 9 Stammspieler mußte der SV Kloster Lehnin ersetzen und der BSC aus Rathenow,der zur Zeit den 2.Tabellenrang belegt, galt als sehr Heimstark!! Hinzu kam,daß die Partie auf einem Minikunstrasenplatz ausgetragen wurde und das liegt unserer Mannschaft garnicht. Mit 12 Mann angereist und mit dem Rücken zur Wand ging es in die Partie! Bereits nach 5 Sekunden hätten die Gastgeber,die vom ehemaligen Championsleaguesieger und Europameister Jörg Heinrich trainiert wird in Führung gehen müssen. Doch der stramme Schuß aus 12m ging knapp über das Lehniner Gehäuse! Unsere Mannschaft brauchte 10min um in die Partie zu finden und gleich der 1. Angriff brachte die Lehniner Führung! Ch. Engelmann schlug einen langen Pass aus der eigenen Abwehr auf M.Schammelt. Dieser verlängerte per Kopf auf K.Berger! Berger zog trocken aus 20m ab und versenkte die Pille zum vielumjubelten 0-1 aus Lehniner Sicht in der 17min! In der 22min bekam Rathenow einen Elfer zugesprochen,nach Handspiel durch den Lehniner D.Schulz . Doch den fälligen Elfer parierte Klosterkeeper M.Spiler glänzend! Rathenow erhöhte weiter den Druck und kam in der 25 zum 1-1 Ausgleich. Aber Lehnin kämpfte weiter und ging in der 35min durch D.Schulz erneut in Führung! Er verwertete einen langen Einwurf von K.Berger per Kopf. Mit dem knappen 1-2 ging es in die Pause und Unmut machte sich unter den Zuschauern breit! Nach dem Pausentee setzte Rathenow alles auf eine Karte,doch der Lehniner Keeper M.Spiler hielt alles was auf seinen Kasten kam. Es kam die 62 Spielminute als der Lehniner Ch.Jagusch einen flachen Ball auf D.Schulz durch steckte. Dieser drehte sich um seine eigene Achse und versenkte das Leder flach ins untere linke Eck, zum vielumjubelten 1-3 für die Lehniner!! In der 77min hätte K.Berger den"Sack" zumachen müssen,doch sein Schuß aus 16m verfehlte nur knapp das Tor. Rathenow rannte weiter an und kam in der 80min zum 2-3 !!! Doch alle Bemühungen aus Rathenower Sicht,doch noch den Ausgleich zu erzielen brachte nichts mehr ein und die Lehniner gingen am Ende nicht ganz unverdient als Sieger vom Platz!!! "Das war Wahnsinn,was meine Mannschaft Heute abgeliefert hat" sagte der Lehniner Co Trainer Stefan Schulze. Ja, der "Fussballgott "war heute mal auf unserer Seite!! In der nächsten Woche steht das letzte Hinrundenspiel in Lehnin an.Erwartet wird der Tabellenführer aus Wittenberge. Anstoß ist um 13:00 Uhr in Lehnin!

Aufstellung Lehnin im Tor: Marco Spiler, in der Abwehr:J.Kabelitz,Norman Seidel,Ch.Engelmann, Mittelfeld :D.Schulz,Ch Scherling,Ch Jagusch,D.Große( Ab 10 min M.Schölzel) A.Schulz Angriff:M. Schammelt und K.Berger ETW:Jörg Mühling

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!