^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

07.10.13

8 Spieltag in der Landesklasse West und der 2. KK Westhavelland!!


Die "Erste" von Kloster spielt  zu Hause 0 - 0 gegen den Meyenburger SV Wacker 1922!!  Unsere "Zweite" fegte die Reserve aus Groß Kreutz ,in Groß Kreutz  mit 1 -9  vom Platz!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Am Samstag spielte der SV Kloster Lehnin I gegen Wacker Meyenburg.  Aus tabellarischer Sicht der Sechste gegen den Zweiten und Kloster wollte unbedingt seine "Weiße Weste " vor heimischen Puplikum behalten. Die Gäste aus Meyenburg fanden jedoch besser ins Spiel und hatten in der 7min  eine " 100%" Torchance,die Kloster Keeper Seidel reflexartig parierte! ( Ein  Meyenburger Spieler kam aus 6 m freistehend zum Schuß!) Danach plätscherte das Spiel bis zur 33min dahin und Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Die größte Chance für Kloster vergab in der 36min B. Wiltzer,als Er freistehend vor dem Meyenburger Gehäuse auftauchte und einen strammen Kopfball aus 4 m an die Querlatte setzte! Der Ball sprang von dort leider nur auf die Linie,wo der Meyenburger Keeper "Dicke Backen" machte und von dort wieder ins Spielfeld zurück. Tja das hätte die Führung sein müssen!!" Doch der "Fussballgott" war Heute nicht auf unserer Seite" sagte Lehnins Trainer Lindner nach dem Spiel. Mit 0-0 ging es auch in die Kabine. Auch nach dem Seitenwechsel das gleiche Spiel. Lehnin wollte unbedingt mehr nach vorne machen,aber nichts zählbares sprang dabei heraus. Die Größte Chance für Lehnin doch noch mit 1-0 in Führung zu gehen,vergab R. Sumpf in der 75min! Er setzet einen Kopfball nur knapp neben das Gästetor . Die Gäste selbst hätten in der 83min in Führung gehen müssen,als sie mit 5 Spielern vor Kloster Keeper Seidel auftauchten! Doch Seidel zeigte einmal mehr sein ganzes können und parierte den strammen Schuß aus Nahdistanz. " Wenn man nicht gewinnen kann,dann muß man eben auch mal mit einen Punkt zufrieden sein" so Kloster Trainer Lindner." Es war ein Spiel auf"Augenhöhe" und da werden normalerweise kleinste Fehler sofort bestraft und mit dem Punkt können beide Seiten zufrieden sein! So der Gästetrainer. Kloster rangiert nun mit 11 Punkte auf dem 7.Tabellenrang in der Landesklasse West!! An diesem Wochenende reisen die Klosterkicker zum Mögeliner SC. Die 3.Runde im Kreispokal steht ins Haus und gespielt wird am Sonntag um 14.00 Uhr in Mögelin.

Mit einem "Kantersieg" von 1 -9 im Gepäck kehrte unsere"Zweite" am gestrigen Sonntag aus Groß Kreutz zurück und belegt nun mit 15 Punkten den 2.Tabellenrang in der 2.KK Westavelland. " Ein wenig zerfahren war die 1.Hälfte schon"! So der Lehniner Trainer Berger. " Wir haben uns dem Spiel des Gegners angepasst und konnten erst kurz vor dem Ende dieser Partie den "Hebel umlegen" so Berger. Aber mal der Reihe nach! Lehnin ging in der 12min durch M.Okonek mit 1-0 in Führung und als Ch.Jagusch in der 25 min auf 2-0 erhöhte ( Jagis erste Bude für Kloster),sah alles nach einer klaren Angelegenheit  für Kloster aus. Doch Falsch gedacht! Unötige Abspielfehler und Hektik bestimmten jetzt das Spiel und so kam es wie es kommen muste. In der 33 min verkürzte der sehr schwache Gastgeber auf 1-2! Doch als A. Wiltzer in der 40 min eine unachtsamkeit in der Groß Kreutzer Abwehr nutzte stand es 1-3 aus Lehniner Sicht! Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause und der Lehniner Trainer Berger fand klare und harte Worte in der Halbzeitansprache. Dies saß!! Gleich nach Anpfiff der 2.Halbzeit erzielte K.Berger das 1-4 48min und 1-5. 55min und als M. Freisleben einegewechselt wurde (65min),war kein halten mehr auf dem Platz! Freisleben erzielte die Treffer 6 und 7 in der 75 und 78 min nach schöner vorarbeit von Kevin Berger und Ch.Jagusch. In der 80 min wurde Ch. Jagusch Elfmeterreif gefault und den fälligen Elfer verwandelte Ch.Engelmann( der ansonsten eher Blaß blieb) sicher in den Winkel! Den Schlußpunkt setzte in der 89 min wiederum M . Freisleben mit seinen dritten Treffer. Er verwertete eine schöne Flanke von Ch. Jagusch mit dem Kopf. Danach wurde noch bei einem "Zünftigen Bierchen" und gegrillten bis in die späten Abendstunden gefeiert!! Unserer "Reserve" hat an die diesem Wochenende spielfrei,da sie nicht mehr im Pokal vertreten sind. 

In diesem Sinne:Sport Frei!!!!!!!!!