^

Willkommen beim SV Kloster Lehnin

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete.


Energetische Sanierung Mehrzweckgebäude

Dieses Projekt ist kofinanziert aus Mitteln des Landes Brandenburg

24.08.13

Union Neuruppin - SV Kloster Lehnin 5 - 1!! Halbzeit:2 - 1!!


Kloster verliert am Ende doch deutlich mit 5-1 in Neuruppin!!
Kategorie: Fussball
Erstellt von: DennyRietz

Stark Einsatzgeschwächt ( es fehlten Burwig,Scherling,Simon,Zimmer,Kahle,Sumpf und Gafke) reiste Kloster nach Neuruppin. Doch das Spiel begann sehr Schwungvoll und beide Teams hätten in den ersten 15min einmal treffen müssen! Doch nichts zählbares sprang dabei heraus und so dauerte es bis zur 32 min als Ch. Engelmann aus Lehniner Sicht zum  0-1 traf!! Die Führung für Lehnin hielt aber nur 2min. Durch einen sehentswerten Freistoß in den Winkel kam Neuruppin wieder heran. Der Lehniner Keeper Seidel hatte bei diesem strammen Schuß keine abwehrmöglichkeit und als der völlig überforderte Schiri in der 45 für Neuruppin plötzlich auf den "Punkt" zeigte verstanden die" Klosterbrüder" die Welt nicht mehr. Ein Neuruppiner Spieler trat in den Dreck und der Schiri zeigte auf den Punkt. Unglaublich!!! Den folgenden Strafstoß verwandelte Neuruppin sicher. Mit diesem Ergebnis ging es zum Pausenteee. Kurz nach wiederanpfiff hatte Lehnin die grosse möglichkeit zum Ausgleich,doch der Neuruppiner Torwart konnte den strammen schuß von Berger halten. Es kam die 57 min und der Schiri zeigte sein "ganzes" können und gab ein Tor aus abseitsverdächtiger Position für Neuruppin!!! Als die Lehniner Spieler immer noch mit dem Schiri haderten, fiel in der 60min das 4-1 und die Messen waren gesungen. Berger traf danach noch den Aussenpfosten und J. Tscharke und Engelmann vergaben aus aussichtsreichen Positionen beste möglichkeiten ,um doch noch einmal heranzukommen! Bis zur 92 min passierte dann nicht mehr fiel und den Schlußpunkt setzte mit dem 5-1 Neuruppin. Ein Sieg,der um 2 Tore zu Hoch ausgefallen ist aber so ist nun einmal Fussball. Schön und grausam zugleich! In der nächsten Woche erwarten die " Klosterbrüder" den Aufsteiger Lok aus Brandenburg.Welche Heute ihr erstes Spiel auf eigenem Platz gegen Friesack mit 3-0 gewannen! Anstoß wird am 31.08.2013 um 15.00 Uhr auf dem Sportplatz an der Potsdamerstr. sein!

In diesem Sinne: Sport frei!!!!!